Imprint

Impressum

Herausgeber

Jena Center for Reconciliation Studies
Maria Palme
Leutragraben 1
15NO3
07740 Jena

Zentrale Telefonnummer / Auskunft
+49 (0) 3641 / 9 41 146

Aufsichtsbehörde

Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur,
Werner-Seelenbinder-Straße 7,
99096 Erfurt

Redaktion und Gestaltung

Jena Center for Reconciliation Studies
Telefon: +49 (0) 3641 / 9 41 146
E-Mail:

Technische Realisierung und Betrieb

Rechenzentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Dieses Impressum gilt nur für die Seiten des Jena Center for Reconciliation Studies, die unter Verwendung des urheberrechtlich geschützen Layouts mit Hilfe des Content Management Systems erstellt wurden und die auf diese Seite verweisen.


Datenschutz

Wir nehmen als Betreiber dieser Seiten den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.

Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung vertraulich behandelt.

Die Nutzung unserer Seiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis.

Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebots der FSU Jena werden auf einem Server der FSU Jena in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und bevor sie gespeichert wird, anonymisiert. Sie können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. In diesem Fall können Sie ggf. nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen.


Männliche / weibliche Form

Die auf den meisten Seiten verwendete männliche Form impliziert selbstverständlich die weibliche Form. Auf die Verwendung beider Geschlechtsformen wird lediglich mit Blick auf die bessere Lesbarkeit des Textes verzichtet.